top of page

MICRODERMABRASION




Was ist Microdermabrasion?

Die Microdermabrasion ist eine meiner liebsten professionellen Behandlungen in der Praxis. Du kannst sie dir so vorstellen wie ein superintensives physikalisches Peeling, mit dem die Poren intensiv von tiefsitzenden Verunreinigungen gereinigt wird, tote Hautschuppen von der Oberfläche der Haut effektiv abgetragen werden kann. Durch die sanfte Entfernung der toten Hautschichten mittels Microdermabrasion sind wir in der Lage, neue, frische Hautzellen unter den entfernten Hautschichten freizulegen. Das führt dazu, dass der Teint strahlender, feinporiger und ebenmäßiger wird. Es gibt unterschiedliche Formen der Microdermabrasion und in meinen Praxen in München und Menden arbeite ich mit unterschiedlichen Techniken. Einer ultra feinen Kristall-Microdermabrasion, die sich sehr gut für empfindliche Haut und Schwangere eignet. Mittels Mikrokristallen wird die Hautoberfläche poliert, somit die Struktur verbessert und die Hautregeneration und Kollagenproduktion angeregt. Das Handstück übt ein Vakuum aus, was ermöglicht, den Kontakt zur Haut zu halten, während die abgetragenen Hautzellen gleichzeitig entfernt werden.


Was ist Hydro-Microdermabrasion

Sehr intensive Haut-Ergebnisse sind mit einer speziellen Form des Microdermabrasion, der Hydro-Microdermabrasion möglich, wobei das original Hydrafacial für mich die qualitativste Technik der Hydro-Microdermabrasion darstellt und ich diese Technik bevorzuge.

Hydrafacial ist eine minimalinvasive Gesichtsbehandlung, was bedeutet, dass es schmerzfrei und ohne Downtime ist. Die Intensität der Oberflächenabtragung wird individuell an die behandelte Haut angepasst, und fühlt sich so an, dass der Saugnapf des Handstücks die feuchte mit Serum benetzte Haut immer wieder in streichenden Bewegungen berührt, sie reinigt und behandelt. Im Gegensatz zu anderen Formen der Microdermabrasion wird beim original Hydra-Facial keinerlei Wärme erzeugt, was es verträglicher für die Haut macht.

Vorsicht sollte allerdings bei sehr entzündeter Haut, offenen Wunden, Rosacea und Besenreisern walten. Da ist es wichtig, dass die praktizierende Person die Haut gut einschätzen kann um ein sicheres HydraFacial durchzuführen.


Wie läuft die Behandlung ab?

Nach dem die Haut gereinigt wurde, wird mit dem Hydrafacial Behandlungskopf sanft und mehrmals über die verschiedenen Bereiche des Gesichts gefahren, mit dem Fokus auf Problemzonen an denen die Haut zum Beispiel verstopfter, faltiger, stärker pigmentiert oder verhornter ist. Anschließend folgt eine pH-Wert Korrektur durch milde Fruchtsäuren und dem Einschleusen von aktiven Seren und Skin-Boostern mit regenerierenden Wachstumsfaktoren, Antioxidantien, Proteinen und Vitaminen.


Schnellere Hautverbesserung mit dem original Hydrafacial

Die meiner Erfahrung nach effektivste Form der Hydro-Microdermabrasion – das original Hydrafacial – exfoliert und befreit die Haut vom Ballast abgestorbener Hautschuppen, die die Poren verstopfen können, schafft eine porentief gereinigte Basis für die folgenden korrigierenden Aktiv-Wirstoffe, die dadurch tiefer und wirksamer in die Haut eindringen können. Ergebnisse sind bereits ab der ersten Behandlung zu sehen, verbessern sich aber zusehends mit der wiederholten Anwendung. Auch die Wirksamkeit deiner Hautpflege-Routine zuhause wird durch regelmäßige In-Praxis Behandlungen intensiviert, da deine Kosmetikprodukte durch die Behandlung tiefer eindringen und effektiver wirken können.

Wie bei fast allen Behandlungen wirst du die besten Resultate mit regelmäßiger Microdermabrasion / HydraFacial-Behandlungen erzielen.


EWA



Comments


bottom of page