top of page

MUNDHYGIENE BEEINFLUSST DEIN HAUTBILD



Ich höre es immer wieder: Es wird behauptet, dass man die schlechten Zähne vererbt bekommen hat, man selbst dafür nicht viel könne.


Aus meiner früheren Tätigkeit in der Mund/Kiefer/Gesichtschirurgie und der zahnärztlichen Praxis konnte ich es immer wieder beobachten, wie eine gesunde Mundflora in Zusammenhang mit schöner Haut steht. Und andersherum.


Dass Zahnprobleme vererbt seinen, stimmt meiner Auffassung definitiv nicht. Für mich stellte es sich mit hunderten Patenten immer wieder heraus, dass die Mundhygiene - oft auch unbewusst - unzureichend durchgeführt wurde. Und das hängt auffällig oft mit Hautproblemen wie Akne, Rötungen, Flecken, vorzeitige Faltenbildung zusammen...


Wie kann es dazu kommen?






ENTZÜNDUNGEN IM MUNDRAUM BAUEN KOLLAGEN & ELASTIN AB


Durch z.B. die weitverebreitete Zahnfleischentzündung (Gingivitis) oder die Parodontitis (noch schlimmer als Zahnfleischentzündung) werden sogenannte "Matrix Metalloproteinasen" gebildet. Diese "MMP`s" greifen z.B. Elastin, Kollagen an und bauen dieses ab! Das führt dann dazu, das Bindegewebe schneller abgebaut und geschädigt wird und das Altern schneller voranschreitet.

Auch sehr schlecht abheilende Wunden werden in Verbindung mit MMP's gebracht.

Das heisst, liegen MMP´s in einer hohen Konzentration vor, greift es das Bindegewebe an und baut es ab. Mein Prof. aus Hamburg sagte mal zu mir: „Man ist so alt, wie sein Bindegewebe“.



WIE KOMMT ES ZU SOLCHEN PROBLEMEN IM MUNDRAUM?


Zahnfleischentzündungen wie Gingivitis entstehen dadurch, wenn Speisereste immer wieder nicht ordentlich entfernt wurden.

Parodontitis ist schon eine massive Zahnfleichentzündung mit Taschenbildung, welche den Kieferknochen abbauen kann und im schlimmsten Fall sogar die Zähne locker werden lässt.

Dieser Zustand muss von einem Zahnarzt begleitet werden.



HAUTENTZÜNDUNGEN & ZAHNFLEISCHENTZÜNDUNG


Wieso schreibe ich darüber?

Weil ich immer wieder diese Zusammenhänge der Mundhygiene und der Haut in meiner Praxis sehe. Es ist wichtig, wenn man sich unsicher ist, die korrekte Zahnhygiene von einer professionellen Prophylaxehelferun zeigen zu lassen.


Meine Kundin ist Zahnärztin und bestätigt meine Erfahrungen zwischen Hautproblemen und Zahnfleichentzündungen und erzählte mir folgendes:

Wenn Patienten bei ihr eine Parodontitis Behandlung bekommen und Medikamente gegen hohen Blutdruck einnehmen, kann es passieren, dass der Blutdruck entgleist und die Medikamente neu eingestellt werden müsen - so weitreichend können diese Entzündungen im Mundraum sein und sollten nie unterschätzt werden.

Auch Fieberschübe können dadurch hervorgerufen werden.


Ich möchte dich hiermit sensibilisieren, dass jeder mit der richtigen Mundhygiene auch einen wichtigen Teil zur eigenen Gesundheit beitragen kann - was sich auch auf deiner Gesichtshaut wiederspiegeln kann.


EWA






Comments


bottom of page